Aufgabe des Österreichischen Kulturzentrum    

Der Verein führt den Namen „Österreichisches-Kulturzentrum-Österreich-Haus“. Er ist nicht auf Gewinn ausgerichtet im Sinne des Vereinsgesetzes und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, der Verein ist eine unpolitische Vereinigung. Der Sitz des Vereins ist Wien.

Aufgabe ist die Förderung aller Maßnahmen die das Ansehen Österreichs im Kunst und Kulturleben unserer Heimat in Europa und auf der ganzen Welt vermehren.

Das angestrebte Ziel soll erreicht werden durch fortlaufende Veranstaltungen im Interesse der Qualität in der Kunst, Zentrum ist das Palais Palffy Josefsplatz 6, 1010 Wien.

- Zusammenschluss geeigneter Persönlichkeiten durch Veranstaltungen, Diskussionsrunden Vorträge und Clubabende.
- Schaffung und Erhaltung von Einrichtungen, die dem Vereinszweck dienen, sowie deren ideelle und wirtschaftliche Förderung.
- Ausstellungen, Konzerten, Konferenzen, Versammlungen und Vorträgen.
- Herausgabe von Publikationen

Aufbringungen der Mittel sollen durch
 
- Mitgliedbeiträge und Eintrittsgebühren
- Spenden und Zuwendungen -Erlös der Verpachtung und Untervermietung von Räumlichkeiten
- Fördermittel von Land Bund Stadt oder Europa erreicht werden.